Handgemachte Musik

Gute Doku gerade auf Arte über Freddie Mercury und damit auch über Queen:
The great Pretender
http://www.arte.tv/guide/de/047837-000/freddie-mercury

 

Nicht, dass ich überschwänglicher Queen Fan wäre, aber doch interessant zu sehen, wie „ehrlich“ das doch damals alles war.

Musiker, die tatsächlich spielen und singen, die ihre Instrumente beherrschten und auch improvisieren konnten.

Und da lief nicht alle drei Minuten ein Roadie über die Bühne und schleppte die Gitarre ran.

Nein, die standen da einfach rum und die Musiker nahmen die halt selbst.

Die Zeit nahm man sich und es war nicht alles so durchchoreographiert.

 

Gefällt mir, gute alte Zeit!